Kreiszüchtertag des Kreisverbandes Harz

 

 

Am 24. Februar 2019 fand im Vereinsheim „Zur alten Schule“ in Blankenburg der Züchtertag des Kreisverbandes Harz statt. Kreiszuchtwart Hans-Jürgen Fieber hatte wie bereits in den vergangenen Jahren ein umfangreiches Programm für die rund 80 anwesenden Züchterinnen und Züchter auf die Beine gestellt. Über die sehr gute Resonanz haben wir uns sehr gefreut, insbesondere auch über einige Gäste aus dem benachbarten Kreisverbänden. Als Referenten begrüßten wir unseren 2. Vorsitzenden des Landesverbandes und den Obmann für Ausstellungen Christian Blappert, sowie Helmut Halupka als Vorsitzdenden der Preisrichervereinigung Sachsen-Anhalts und Susanne Friedrich als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und 2. Vorsitzende des KV.

 

Christian Blappert informierte die Zuchtfreunde umfangreich über die Vorbereitungen, Durchführung und Resonanz unserer 27. Bundesrammlerschau vom 02.-03. Februar 2019 in der Messe Halle/Saale. Des Weiteren gab er einen Ausblick auf die bevorstehende 30. Jubiläums-Landesverbandsschau, welche vom 29.11.-01.12.2019 in der Messe Magdeburg stattfindet. Abschließend widmete er sich bei einer Tierbesprechung der Rasse Hasenkaninchen rotbraun, welche seit vielen Jahren in seinen Stallungen zu Hause ist und mit denen er auf der vergangenen Europaschau in Herning den Europameistertitel erringen konnte. Hier ging er insbesondere auf Besonderheiten des Hasenkaninchens in Bezug auf den Körperbau, der damit verbundenen Stellung und dem Fellhaar ein. Vergleichend wurde ein Hasenkaninchen lohfarbig schwarz aus der Zucht des KV-Vorsitzenden Dieter Nolte als weiterer Farbenschlag vorgestellt.

 

Nach einer kurzen Pause informierte Helmut Halupka die anwesenden Zuchtfreunde über den Aufbau und die Einführung des neuen ZDRK-Standards, sowie gab erste Erfahrungen aus der Praxis bekannt. Anschließend folgte eine lehrreiche Tierbesprechung zu den Rassen Weiß-Rexe RA, zu der Neuzucht Klein-Rexe weiß RA und als weiterer Farbenschlag zu den Klein-Rexen castorfarbig. Insbesondere für die Neuzucht Klein-Rexe weiß RA werden weitere Zuchtfreunde gesucht um die vorhanden gute Qualität der Rasse weiter zu verbreiten.

 

Im Anschluss referierte Susanne Friedrich zum Thema "Gesunderhaltung der Kaninchenbestände". Auch im Jahr 2018 haben viele Züchter des Landesverbandes, dank dem Engagement von Mike Hennings und Toni Ferchland, die Möglichkeit genutzt ihre Tiere wirksam gegen alle Varianten der RHD impfen zu lassen. Es wurde nochmals deutlich gemacht, dass nur eine wirksame Impfung einen Schutz bietet! Zudem wurden die wesentlichen Neuerungen der Impfempfehlungen des Friedrich-Löffler-Institutes vom 1.2.2019 vorgestellt!

 

Abschließend stellte Susanne die Rassen Separator und Farbenzwerge separatorfarbig vor. Bereits im Jahr 1998 im Alter von 11 Jahren zogen die ersten Tiere in ihre Stallanlage. Den Fokus der Tierbesprechung legte sie auf die Entstehung, die genetische Besonderheiten sowie auf die farblichen Eigenschaften der Rasse.

 

Wir bedanken uns bei allen Referenten, sowie beim Zuchtfreund Hans-Jürgen Fieber recht herzlich für die Unterstützung und Organisation des Kreiszüchtertages. Wir wünschen allen Zuchtfreunden Gesundheit und beste Zuchterfolge und freuen uns im Jahr 2020 auf eine ebenso rege Beteiligung!

 

Susanne Friedrich

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung KV Harz

 

Am 20.01. 2019 fanden sich die Mitglieder des Kreisverbandes Harz im Vereinsheim "Zur alten Schule" in Blankenburg zur Jahreshauptversammlung zusammen. Kreisverbandsvorsitzender Dieter Nolte eröffnete die Versammlung und begrüßte alle Anwesenden recht herzlich. Anschließend wurde die Tagesordnung verlesen. Es folgten die Jahresberichte des Vorsitzenden, Obmannes für Ausstellungen, des Kassierers sowie der beiden Kassenprüfer. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Als neue Kassenprüfer wurden die Zuchtfreunde Manfred Freitag und Daniel Giesecke gewählt.

 

Der Kreisverband zählte 2018 203 Mitglieder, davon 20 Jugendliche, in 22 Vereinen.

 

Im vergangenen Jahr führte der KV die 11. Harzkreisjungtierschau in Hasselfelde mit 338 Kaninchen, sowie die 11.Harzkreisschau in Schwanebeck , wo 411 Tiere gezeigt wurden, durch. Den Abschluss machte die 11. Harzkreisrammlerschau in Deersheim mit 182 ausgestellten Kaninchen, davon 70 Kaninchen in der Rammlerabteilung. Wir danken nochmals den ausrichtenden Vereinen und den vielen Helfern für die Organisation und Durchführung dieser gelungenen Schauen.

 

Auch an der Europaschau in Herning (Dänemark) beteiligten sich unsere Zuchtfreunde zahlreich und erfolgreich. Dabei wurden 3 Europameistertitel (Martina Uhlemann, Susanne Friedrich und die ZGM Stanke) und ein Europachampion (Hans-Georg Friedrich), sowie einige Ehrenpreise errungen. Wir gratulieren allen Preisträgern recht herzlich.

 

 

 

Der Kreisverband ist stets bemüht, den Mitgliedern in Schulungen Anregungen für ihre züchterische Tätigkeit zu vermitteln. So war der Kreiszüchtertag am 25.2. 2018 in Blankenburg eine hervorragende Veranstaltung. Wir danken Hans-Jürgen Fieber als Kreiszuchtwart für sein stetiges Engagement den Züchtern des KV ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm zu präsentieren!

 

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Festlegung zur Reihenfolge der Auszeichnungen auf den Kreisschauen des KV Harz e.V.

 

Mit großer Mehrheit wurde dafür gestimmt, dass der Preis „Beste Zuchtleistung der Schau“ weiterhin vergeben werden kann. Es liegt im Ermessen des ausrichtenden Vereines und muss in der Ausstellungsordnung aufgeführt werden. Des Weiteren war man sich einig, dass zukünftig die besten ZG einer Klasse mit dem Titel Harzkreisjungtier- bzw. Harzkreismeister geehrt werden. Ebenfalls hat jedes vorzüglich bewertete Tier einen Preis zu erhalten. Die Form dieses Preises kann der Veranstalter festlegen.

 

Abschließend informierte Dieter Nolte die Mitglieder über ein Schreiben des Bauernverbandes Nordharz. Thematisiert wurde die zukünftige Ausrichtung der Kaninchenausstellung Landwirtschaftsfestes in Reinstedt. Nachdem der KV Aschersleben und die Zuchtfreunde aus Hoym für dieses nicht mehr zur Verfügung stehen, bekundeten die Vereine Quedlinburg, Thale und Neinstedt Interesse an einer gemeinsamen Ausrichtung. Eine abschließende Entscheidung steht noch aus.

 

 

 

Wichtige Termine 2019:

 

 

 

  • Kreiszüchtertag am 24.02.2019 in Blankenburg

  • offene Oberharzer-Jungtierschau am 03./04.08. 2017 in Hasselfelde

  • offene Brockenlandschau am 16./17.11. 2019 in Elbingerode

  • Harzkreisrammlerschau am 11./12.01. 2020 in Deersheim

 

 

 

Die nächste Tagung findet am 28. April 2019 um 9 Uhr im Vereinsheim "Zur alten Schule" (Am Lindenberg 1a) in Blankenburg statt.

 

 

 

Susanne Friedrich

 

 

 

11. offene Harzkreis-Rammlerschau in Deersheim

 

Am 12. und 13. Januar 2019 richtete der KTZV G906 Deersheim die 11. Harzkreis-Rammlerschau mit einer angeschlossenen Ortsschau in der schönen "Edelhofhalle" aus. Den Besuchern wurden 107 Kaninchen in der offenen Ortsschau und 69 Tiere in der Kreisrammlerschau präsentiert. Den Wanderpokal für den Besten 1,0 erhielt Anika Grimmecke aus dem Osterwiecker Verein für einen ZwW wildfarben mit 97,0 Pkt. Weitere vorzügliche Tiere stellten Sebastian Brescher (WW), Otto Fischer (Dalmatiner-Rexe schwarz-weiß), Günter Elstermann (BW) und Ingo Spormann (Englische Schecken dreifarbig). Im Bereich der offenen Ortsschau zeigte die Zgm. Stanke mit ihren Kleinsilber schwarz und 386,0 Pkt. die Beste ZG. Gästemeister wurde der Zuchtfreund Dirk Retzlaff, Graue Wiener wildfarben und 385,5 Pkt. Der Vereinsmeister ging Uwe Hanitsch, Kleinwidder wildfarben und Jugend-Vereinsmeister wurde Constantin Kuß mit seinen Marburger Feh. Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger.

 

Vielen Dank an Ausstellungsleiter Stefan Kuß und sein Team für die hervorragende Organisation und Durchführung dieser schönen Ausstellung, sowie an alle Sponsoren und Züchter, die zum Gelingen der Schau beigetragen haben. Schon jetzt laden wir zur 12. Harzkreis-Rammlerschau am 11. und 12. Januar 2020 in die "Edelhofhalle" nach Deersheim ein.

 

 

11. offene Kreisverbandsschau KV Harz 2018

 

Am 27. und 28. Oktober 2018 richtete der KTZV G796 Schwanebeck e.V. die 11. offene Kreisschau des Kreisverbandes Harz e.V. mit einer angeschlossenen offenen Geflügelausstellung aus. Die stets aktiven Zuchtfreunde und freiwilligen Helfer aus dem gastgebenden Verein organisierten mit viel Engagement und zahlreichen Arbeitsstunden eine überaus gelungene Ausstellung.

 

In diesem Jahr wurden den Preisrichtern und Besuchern 411 Rassekaninchen von 82 Ausstellern in den verschiedensten Rassen und Farbenschlägen präsentiert. Besonders erfreulich ist, dass 33 dieser Tiere der Jungendabteilung angehörten! Die beste Zuchtgruppe der Jugend kam von dem Deersheimer Jungzüchter Constantin Kuß, Marburger Feh, 383,0 Pkt.,Jugend-LVE. Jugend-Harzkreismeister wurde Enrico Exner aus Emersleben mit seinen Kleinchinchilla und 382,5 Pkt. Über den Titel Vize-Jugendkreismeister konnte sich Melissa Schade, Sachsengold, 382,0 Pkt. freuen.

 

Die Beste Zuchtgruppe der gesamten Schau kam aus dem Stall von Detlef Helbig. Mit einem tollen Ergebnis von 386,5 Pkt. ließen seine Lohkaninchen schwarz keine Wünsche offen!

 

Weitere hervorragende Zuchtgruppen wurden mit dem Harzkreismeister geehrt. Dazu gratulieren wir: Manfred Freitag, Hermelin BlA (385,0 Pkt.), Martin Friedrich, Farbenzwerge russenf. blau-weiß (384,5 Pkt.), Dieter Nolte, Rheinische Schecken (381,5 Pkt.), Susanne Friedrich, Separator (385,5 Pkt.), Günther Horst, Havanna-Rexe (385,5 Pkt.), Alfred Huchel, Satin-Thüringer (385,5 Pkt.) und Helge Hartmann, Alaska (385,5 Pkt.).

 

Vizeharzkreismeister wurde Martina Friedrich, Perlfeh (385,0 Pkt.) und der Gästemeister ging an die Zgm. Schumann, Hermelin BlA (384,0 Pkt.).

 

Landesverbandsehrenpreise konnten die ZGM. Stanke, Kleinsilber schwarz, Christoph Schade, Russen blau-weiß und Christian Blappert, ZwW weiß RA (alle 386,0 Pkt.) erringen.

 

Mit einem Kreisverbandsehrenpreis wurden Helga Nolte, Hasenkaninchen rotbraun (385,0 Pkt.), Dietmar Wiedenbein, Deilenaar (385,0 Pkt.) und Christoph Schade, Engl. Schecken schwarz-weiß (32/23 Pkt.) ausgezeichnet. Die beste Häsin der Schau stellten Janine und Harm Söchtig, Blaue Holicer, 97,0 Pkt. Der beste Rammler kam aus der Zucht von Helge Hartmann, Alaska, 97,5 Pkt.

 

Bei der Vereinskreismeisterschaft konnten die Zuchtfreunde des G571 Ilsenburg zum 3.mal in Folge erringen. Der 2. Platz ging an die Zuchtfreunde aus Hasselfelde (G803) vor dem Verein G562 Osterwieck.

 

Ein besonderer Dank geht an den ausrichtenden Verein und die vielen helfenden Hände, ohne die solche eine Ausstellung nicht zu bewältigen wäre, sowie an alle Spender und Sponsoren.

 

Download
Katalog der 11. offen Harzkreisschau in Schwanebeck
Katalog-2-Kaninchen-A5-neu-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 777.2 KB

11. offene Oberharzer Jungtierschau des KV Harz in Hasselfelde

 

Am 4. und 5. August 2018 richtete der Rassekaninchenzuchtverein G803 Hasselfelde die 11. offene Harzkreisjungtierschau im Schützenhaus Hasselfelde aus. Knapp 400 Kaninchen waren ein hervorragendes Meldeergebnis. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen fehlten leider einige Tiere. Mit 350 Kaninchen bot sich den Züchtern und Besuchern trotz alledem ein buntes Schaubild. Über den Titel Jugend-Harzkreismeister konnte sich Moritz Grundmann mit seinen Alaska (32/23) freuen. Amy Lynn Hartmann wurde mit ihren Zwergwiddern wildfarben (32/21) Vize-Oberharzer Jungtiermeister. Die beste Sammlung der gesamten Schau stellte Hans-Georg Friedrich mit seinen Russen schwarz-weiß und 32/26 Pkt. Die Tiere zeigten trotz der Witterung vorzügliche Zeichnungsmerkmale und eine intensive Zeichungsfarbe. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

 

Oberharzer Jungtiermeister wurden: Manfred Freitag, He BlA (32/24), Jürgen Fischer, Holländer schwarz-weiß (32/23), Lothar Lindemann mit Thüringer (32/23), Burkhard Wolter mit Graue Wiener wildfarben (32/25), Alfred Huchel, Satinkaninchen thüringerfarbig (32/23) , Roland Krombholz, Japaner-Rexe (30/16).

 

Den Besten 1,0 stellte Burkhard Wolter mit Graue Wiener wildfarben, die Beste 0,1 Christoph Schade, Russen blau-weiß). Der 2 Landesverbandsehrenpreise gingen an Monique Wackrow, Blaue Holicer (32/25) und an Herbert Pfaue, Kleinchinchilla (32/25). Kreisverbandsehrenpreise erhielten Susanne Friedrich, Separator (32/25) und Herbert Schütze, Helle Großsilber (32/24). Gästemeister wurde Tino Schröder, Weißgrannen schwarz (32/25) vor Vize-Gästemeister Uwe König, Deutsche Riesenschecken schwarz-weiß (32/23).

 

Allen Preisträgern gratulieren wir recht herzlich. Besonderer Dank gilt allen Sponsoren und Ausstellungsleiter Helge Hartmann, sowie allen Mitgliedern und helfenden Händen für die Unterstützung und Durchführung dieser schönen Schau.

 

Kreiszüchtertag 2018

Am 25. Februar 2018 fand im Vereinsheim „Zur alten Schule“ in Blankenburg der Züchtertag des Kreisverbandes Harz statt. Kreiszuchtwart Hans-Jürgen Fieber hatte wie bereits in den vergangenen Jahren ein umfangreiches Programm für die rund 55 anwesenden Züchterinnen und Züchter auf die Beine gestellt. So konnten wir unseren Landesverbandsvorsitzenden Mike Hennings im Harz begrüßen. Er informierte die Zuchtfreunde über die Durchführung und Vorbereitungen der 27. Bundesrammlerschau in Halle vom 02.-03.Februar 2019 in der Messe Halle/Saale. Die Züchter wurden motiviert sich tatkräftig bei den Vor- und Nachbereitungen wie Käfigauf- und abbau einzubringen. Auch an den Bewertungstagen sowie amSchauwochenende sind helfende Hände gerne gesehen! Ein weiteres bedeutendes Thema war die Gesunderhaltung der Kaninchenbestände. Auch im Jahr 2018 haben alle Züchter des Landesverbandes, dank dem unermüdlichen Engagement von unserem Vorsitzenden und Toni Ferchland als Tierschutzbeauftragten, die Möglichkeit ihre Tiere wirksam gegen alle Varianten der RHD impfen zu lassen. Aktuelle Informationen über den Aufbau und die Einführung des neuen ZDRK-Standarts rundenten diesen sehr interessanten Vortrag ab. Nach einer kurzen Pause schloß sich die Vorstellung der Rassen Großchinchilla und Kleinchinchilla an. Rene Hägemann, Vorsitzenderdes KZV G193 Neinstedt und langjähriger Züchter der mittelgroßen Rasse Großchinchilla gab einen Einblick in die Entstehung und Zuchtdieser aparten Rasse. Auch unser Zuchtfreund Werner Schmidtke gab seine züchterischen Erfahrungen weiter. Als langjähriger erfolgreicher Clubzüchter hat er sowohl Deutsche Widder als auch Deutsche Kleinwidderdunkel-/eisengrau in seiner Zuchtanlage. Auf der Bundeskaninchenschau in Leipzig konnte er mit seinen Deutschen Kleinwiddern Deutscher Meister werden. Werner, nochmals Herzlichen Glückwunsch! Vergleichend zu den Deutschen Widdern und Dt. Kleinwiddern wurden die Zwergwidder lohfarbig schwarz vorgestellt. Abschließend referierte Harm Söchtig, Mitglied des KTZV G906 Deersheim, über die Rasse Satin-Kalifornier schwarz-weiß. Seid vielen Jahren sind die Satin bei ihm zu Hause und auch er konnte bereits so manchen Erfolg verzeichnen. Da die Satinkaninchen sowohl im Landesverband als auch im Kreisverband Harz wenig verbreitet sind, war deren Besprechung sicher für viele Züchter sehr lehrreich. So erklärte Harm, was ein Satin ist und welche Besonderheiten diese Haarstukturrasse mit sich bringt. Als weiterer Farbenschlag wurden die Satin-Thüringer vorgestellt, die noch am weitesten verbreitet sind. Wir bedanken uns bei allen Referenten, sowie beim Zuchtfreund Hans-Jürgen Fieber recht herzlich für die Unterstützung und Organisation des Kreiszüchtertages. Wir wünschen allen Zuchtfreunden Gesundheit und beste Zuchterfolge und freuen uns im Jahr 2019 auf eine ebenso rege Beteiligung!

 10. offene Kreisverbandsschau KV Harz 2017

Am 04. und 05. November 2017 richtete der KTZV G906 Deersheim die 10. offene Kreisschau des Kreisverbandes Harz in der schönen Edelhofhalle aus. Die stets aktiven Zuchtfreunde und freiwilligen Helfer aus dem gastgebenden Verein organisierten mit viel Engagement und zahlreichen Arbeitsstunden eine überaus gelungene Ausstellung.

Im Rahmen der Eröffnung ehrte Dieter Nolte, Vorsitzender des KV Harz zwei verdiente Mitglieder für ihre jhrelange ehrenamtliche Tätigkeit und ihren unermüdlichen Einsatz rund um dien Kaninchenzucht. Hans-Jürgen Fieber aus Weddersleben, Preisrichter und Zuchtwart des Kreisverbandes und Klaus Pfeifer aus Blankenburg, Kassierer des KV wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

In diesem Jahr wurden den Preisrichtern und Besuchern 400 Rassekaninchen in den verschiedensten Rassen und Farbenschlägen präsentiert. Besonders erfreulich ist, dass 48 dieser Tiere der Jungendabteilung angehörten! Jugend-Harzkreismeisterin wurde Amylynn Hartmann aus Hasselfelde mit ihrer Zuchtgruppe Zwergwidder wildfarben und 385,0 Pkt. Über den Titel Vize-Jugendkreismeister konnte sich Constantin Kuß, Marbuger Feh, 385,0 Pkt. freuen. Eine weitere schöne Sammlung zeigte Felictas Bode, Kleinsilber hell (385,0 Pkt.), wofür sie einen Jugend-LVE überreicht bekam.

 

Die Beste Zuchtgruppe der gesamten Schau kam aus dem Stall von Helga Nolte, Dingelstedt. Mit einem tollen Ergebnis von 387,0 Pkt. ließen ihre Hasenkaninchen rotbraun keine Wünsche offen! Weitere hervorragende Zuchtgruppen wurden mit dem Harzkreismeister geehrt. Dazu gratulieren wir: Monique Wackrow, Blaue Holicer (387,0 Pkt.), Manfred Ritzau, Deutsche Kleinwidder weiß RA (385,0 Pkt.), Hans-Georg Friedrich, Russen schwarz-weiß (386,5 Pkt.), Dieter Nolte, Rheinische Schecken (382,5 Pkt.), Zgm. Söchtig, Satin-Kalifornier schwarz-weiß (386,5 Pkt.), ZGM R.+S. Zobel, Feh-Rexe (385,0 Pkt.) und Helge Hartmann, Alaska (387,0 Pkt.).,- Vizeharzkreismeister wurden Sebastian Brescher, 2x Blaue Wiener (je 386,0 Pkt.) sowie Alfred Huchel, Schwarzgrannen (385,5 Pkt.). Über die beiden Landesverbandsehrenpreise freuten sich Hans Tegtmeyer, Blaue Wiener (385,5 Pkt.) und die Zgm. Söchtig, Satin-Kalifornier schwarz-weiß (386,0 Pkt.). Kreisverbandsehrenpreise konnten die Zgm. Stanke, Kleinsilber schwarz (385,5 Pkt.) und Peter Schönefuß, Kleinsilber schwarz (385,5 Pkt.) erringen. Bei der Vereinskreismeisterschaft konnten die Zuchtfreunde des G571 Ilsenburg ihren 1. Platz mit 1158,0 Pkt. knapp vor den Mitgliedern des G825 Veckenstedt (1157,5 Pkt.) und dem Gastgeber G906 Deersheim (1157,5 Pkt.) verteidigen. Der 3. Platz ging mit 1157,0 Pkt. nach Hasselfelde (G803)

 

Ein besonderer Dank geht an den ausrichtenden Verein und die vielen helfenden Hände, ohne die solche eine Ausstellung nicht zu bewältigen wäre, sowie an alle Spender und Sponsoren. Ich wünsche allen Ausstellern und deren Familien weiterhin viele Zuchterfolge,ein ruhiges, gesegnetes Weihnachtsfest, sowie einen guten Start ins das neue Jahr.

10. Harzkreisjungtierschau des KV Harz in Hasselfelde

Am 5. und 6. August 2017 richtete der Rassekaninchenzuchtverein G803 Hasselfelde die 10. offene Harzkreisjungtierschau im Schützenhaus Hasselfelde aus. Mit 345 Kaninchen bot sich den Züchtern und Besuchern ein buntes Schaubild. Über den Titel Jugend-Harzkreismeister konnte sich Amy Lynn Hartmann mit ihren Zwergwiddern wildfarben (32/25) freuen. Sie stellte zudem die Beste Sammlung der gesamten Schau. Ihre Alaska ließen mit einem Traumergebnis von 32/27 Pkt. keine Wünsche offen. Auch die beste Häsin der Ausstellung kam aus ihrem Stall. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

 

 

Harzkreismeister wurden: Manfred Freitag, He BlA (32/23), Christoph Schade mit Esch schwarz-weiß (32/25), Hans-Georg Friedrich mit Russen schw.-w. (32/26), Susanne Friedrich mit Separator (32/26), Alfred Huchel, Satinkaninchen thüringerfarbig (32/21) , R.+S. Zobel, Rex fehfarbig (32/24). Den Vize-Harzkreismeister konnte Helge Hartmann mit seinen Alaska (32/26) erringen. Den Besten 1,0 stellte Christoph Schade, Englische Schecke schwarz-weiß, die Beste 0,1 Jungzüchterin Amy Lynn Hartmann, Alaska). Der 2 Landesverbandsehrenpreise gingen an Thomas Altmann, Rote Neuseeländer (32/25) und an Hans Powalla, Lohkaninchen schwarz (32/26). Kreisverbandsehrenpreise erhielten Jungzüchterin Madita Schröter, Deilenaar (32/24) und Monique Wackrow, Blaue Holicer (32/25). Gästemeister wurde Hans Günther Hirschfeld, ZwW wildfarben (32/24).

 

Allen Preisträgern gratulieren wir recht herzlich. Besonderer Dank gilt allen Sponsoren und Ausstellungsleiter Helge Hartmann, sowie allen Mitgliedern und helfenden Händen für die Unterstützung und Durchführung dieser schönen Schau.

 

Kreiszüchtertag 2017

Am 19. Februar 2017 fand in Blankenburg-Oesig der Züchtertag des Kreisverbandes Harz statt. Kreiszuchtwart Hans-Jürgen Fieber und Vorsitzender Dieter Nolte hatten ein umfangreiches Programm für die rund 35 anwesenden Züchterinnen und Züchter auf die Beine gestellt. Ein bedeutendes Thema war die Gesunderhaltung der Kaninchenbestände. Tierarzt und Tierschutzbeauftragter des Landesverbandes Toni Ferchland referierte über das Krankheitsbild der RHD V2 sowie über das Impfgeschehen 2017 sehr umfassend. Des Weiteren stellte er Zucht, Genetik und Standard seiner Rasse Große Marderkaninchen braun vor! Dieser aparten und überaus fruchtbaren Rasse sind mehr Liebhaber zu wünschen. Als weiteren Gast durften wir den Züchter und Preisrichter Joachim Gerhardt aus Nordhausen begrüßen. Er informierte die Zuchtfreunde über die Palette der Klein-Rexe, die zunehmend an Züchtern gewinnen. Es folgte eine interessante Rassebesprechung der Marder-Rexe blau. Im Anschluss gab unser Zuchtfreund Herbert Schütze aus dem Schwanebecker Verein einen umfassenden Einblick in die Herdbuchzucht seiner Hellen Großsilber! Abschließend wurden von Preisrichter Hans-Jürgen Fieber die Rasse Blaue Holicer-eine kleine Rasse auf dem Vormarsch-vorgestellt. Wertvolle Hinweise zur Gestaltung der Monatsversammlung und des Schau fertig machens rundeten den sehr informativen Tag ab. Wir bedanken uns bei allen Helfern, insbesondere beim Zuchtfeund Hans-Jürgen Fieber sowie bei den Referenten recht herzlich für die Unterstützung und Organisation des Kreiszüchtertages.

 

Jahreshauptversammlung 2017

Am 29.01. 2017 fanden sich die Mitglieder des Kreisverbandes Harz im Vereinsheim "Zur alten Schule" in Blankenburg zur Jahreshauptversammlung zusammen. Kreisverbandsvorsitzender Dieter Nolte eröffnete die Versammlung und begrüßte alle Anwesenden recht herzlich. Anschließend wurde die Tagesordnung verlesen. Es folgten die Jahresberichte des Vorsitzenden, des Kassierers, des Jugendwartes, der HuK-Gruppe sowie des Obmannes für Ausstellungen.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Der Kreisverband zählte 2016 229 Mitglieder, davon 20 Jugendliche, in 22 Vereinen. Im vergangenen Jahr führte der KV die 9. Harzkreisjungtierschau in Schwanebeck mit 278 Kaninchen, sowie die 9. Kreisschau in Elbingerode, wo 290 Tiere gezeigt wurden, durch. Den Abschluss machte die 9. Harzkreisrammlerschau in Deersheim mit 149 ausgestellten Kaninchen. Wir danken nochmals den ausrichtenden Vereinen und den vielen Helfern für die Organisation und Durchführung dieser gelungenen Schauen.

An der 27. Landesverbandsschau in Magdeburg beteiligten sich 40 Mitglieder des Kreisverbandes mit 215 Tieren. Dabei wurden 15 Landesmeistertitel errungen, davon ein Jugendlandesmeister und ein Herdbuchlandesmeister. Wir gratulieren allen Preisträgern recht herzlich. Der Kreisverband ist stets bemüht, den Mitgliedern in Schulungen Anregungen für ihre züchterische Tätigkeit zu vermitteln. So war der Kreiszüchtertag am 28.2. 2016 in Blankenburg eine hervorragende Veranstaltung. Es wäre wünschenswert, wenn mehr Züchter dieses Angebot nutzen würden! Wir danken Hans-Jürgen Fieber als Kreiszuchtwart für sein stetiges Engagement den Züchtern des KV ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm zu präsentieren! Ein großes Thema war die aktuelle Impfsituation unserer Kaninchen. Dieter Nolte informierte die Mitglieder über den aktuellen Stand. Susanne Friedrich gab weitere Ausführungen bezüglich der Impfmöglichkeiten gegen alle Varianten der RHD. Es wurde jedem Züchter nahe gelegt seine Tiere ausreichend zu schützen, damit es nicht noch einmal zu Tierverlusten durch die RHD V2 kommt!

 

Wichtige Termine 2017:

  • Harzkreis-Jungtierschau am 05./06.08. 2017 in Hasselfelde
  • Harzkreisschau am 04./05.11. 2017 in Deersheim
  • Kreisrammlerschau am 13./14.01. 2018 in Deersheim

Die nächste Tagung findet am 23. April 2017 um 9 Uhr im Vereinsheim "Zur alten Schule" (Am Lindenberg 1a) in Blankenburg statt.


Kontakt

Susanne Friedrich

Ilsenburger Str. 51

38855 Wernigerode

 0177-6847878

susanne.friedrich@kaninchen-lsa.de